„Ihr Partner für die Landwirtschaft“
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg
  • Bannerbild MR Harburg

Pflanzenschutzausweis

Lüneburger Heide (L P D).   Ab diesem Jahr werden Landwirte erstmals mit einem Nachweis im Scheckkartenformat ihre Sachkunde bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln nachweisen müssen. Landwirte, die ihre Sachkunde bisher durch einen anerkannten landwirtschaftlichen Berufsabschluss nachweisen konnten, den sie bis zum 14. Februar 2012 erlangt haben oder zu dieser Zeit in Ausbildung waren, müssen spätestens bis zum 26. Mai den neuen Sachkundenachweis bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beantragen. Die Antragsgebühr beträgt 40 Euro.

Nur Landwirte, die im Besitz des Sachkundenachweises sind, dürfen ab dem 26. November 2015 Pflanzenschutzmittel kaufen und ausbringen. Pflanzenschutzberatung oder der Verkauf von Pflanzenschutzmitteln werden ebenfalls nur noch mit der Karte erlaubt sein. Die neuen Karten werden voraussichtlich im September an alle Sachkundigen verschickt.

Das neue Jahr wird für die sogenannten „Altsachkundigen“, also diejenigen, die am 14. Februar 2012 bereits sachkundig oder in Ausbildung waren, auch das erste Jahr sein, in dem sie eine verpflichtende Fortbildung in Sachen Pflanzenschutz belegen müssen (soweit nicht schon 2014 geschehen). In Zukunft muss jeweils innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren die Fortbildung erneuert werden.

Die Landwirtschaftskammer bietet folgende Termine zur Fortbildung an:

Dienstag, 20.01.2015, in Bad Fallingbostel, Kurhaus, ab 8.30 Uhr

Donnerstag, 22.01.2015, in Nenndorf, Böttchers Gasthaus, ab 13.00 Uhr bis etwa 17.00

Anmeldung wird erbeten an: petra.hoffmann@lwk-niedersachsen.de

Die Kammer erhebt eine Gebühr von 15 Euro.

Quelle: Landvolk Pressedienst

Zurück